Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Dominikanische Republik

22.02.2017 - Artikel

Stand: September 2018

Ländername: Dominikanische Republik (República Dominicana)

Klima: tropisch

Lage: Ostteil der Insel Hispaniola, Große Antillen, Karibik

Größe: 48.320 km2

Hauptstadt: Santo Domingo (gegründet: 1496, Altstadt seit 1990 Weltkulturerbe, ca. 3 Mio. Einwohner)

Bevölkerung: 10,8 Mio. (2018)

Bevölkerungsdichte: 215 Personen/km2

Bevölkerungswachstum: 1,2%

Landessprache: Spanisch

Religion: 65% Katholiken, 18% Protestanten (überwiegend evangelikale Strömungen), 12% Atheisten/Religionslose und 5% Sonstige

Nationalfeiertage: 27. Februar (Día de la Independencia) und 16. August (Día de la Restauración de la República)

Unabhängigkeit: 27. Februar 1844 (von Haiti)

Regierungsform: Präsidialdemokratie; Nationalversammlung (Kongress) bestehend aus Senat (32 Sitze) und Abgeordnetenkammer (190 Sitze)

Staatsoberhaupt: Präsident Danilo Medina Sánchez (PLD), seit 16.08.2012 (zweite Amtszeit)
Vizepräsidentin: Margarita Cedeño de Fernández (PLD), seit 16.08.2012 (zweite Amtszeit)

Regierungschef: Danilo Medina Sánchez

Außenminister: Miguel Octavio Vargas Maldonado (PRD) (seit 16.08.2016)

Regierungsparteien: Partido de la Liberación Dominicana (PLD), Partido Revolucionario Dominicano.(PRD)

Opposition: 2014 von der PRD abgespaltene Partido Revolucionario Moderno (PRM); Partido Reformista Social Cristiano (PRSC) sowie mehrere Kleinparteien

Nächste Wahlen: 15. Mai 2020 (gleichzeitige Präsidentschafts- Parlaments- und Kommunalwahlen)

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen:
in den Vereinten Nationen und allen größeren VN-Unterorganisationen und -Programmen wie FAO, UNDP, UNICEF, WHO, IWF, Weltbankgruppe, Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), AKP/CARIFORUM, Rio-Gruppe, Gemeinschaft der Lateinamerikanischen und Karibischen Staaten (CELAC): rotierende Präsidentschaft 2016, Zentralamerikanisches Integrationssystem (SICA), Lateinamerikanisches Wirtschaftssystem (SELA), Vereinigung karibischer Staaten (AEC), Banco Centroamericano de Integración Económica (BCIE), Internationaler Strafgerichtshof (IStGH), Interpol.
2019/20 wird die Dominikanische Republik für zwei Jahre als nicht-ständiges Mitglied dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen angehören.

Beobachterstatus: Caribbean Community (CARICOM), Frankophonie.

Wichtige Medien: 3 staatliche und ca. 80 kommerzielle Rundfunksender, 1 staatlicher und rund 20 kommerzielle Fernsehsender, 1 Nachrichtensender (RNN), 7 landesweite Tageszeitungen (mit größter Auflage: Listín Diario, Hoy, El Caribe, Diario libre)

Ansässige Deutsche: geschätzt: 7.000 (nach Angaben der dominikanischen Behörden 3.552 mit Wohnsitz gemeldet)

Bruttoinlandsprodukt (2016): 71,58 Mrd. USD

Bruttoinlandsprodukt pro Kopf (2016): 6.722,22 USD

Währung: Dominikanischer Peso (DOP), 1 € = ca. 60 DOP

Hinweis:

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Weitere Informationen

Isla Saona, Parque Nacional del Este
Isla Saona, Parque Nacional del Este© picture alliance / Arco Images GmbH

Deutsche Botschaft Santo Domingo

nach oben