Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Hilfe für deutsche Staatsangehörige

Rettungsring an einer Wand

Rettungsring, © colourbox.de

01.12.2017 - Artikel


Allgemeine Hinweise

Über nachfolgenden Link erfahren Sie auf der Seite des Auswärtigen Amts, wie Sie vor Reisebeginn vorbeugen können. Sollte es dann doch einmal geschehen - der Pass ist weg, das Geld verloren - finden Sie hier Hinweise, wie Ihnen die Botschaft weiterhelfen kann.


Erreichbarkeit in Notfällen (Bereitschaftsdienst)

Für DRINGENDE NOTFÄLLE, die sofortiges Handeln notwendig machen, hat die Botschaft einen Bereitschaftsdienst außerhalb der regulären Dienstzeiten eingerichtet, der unter Mobilnummer +1-809-543 5650 zu erreichen ist. 

Bitte beachten Sie den Zeitunterschied zu Deutschland von fünf Stunden (Winterzeit) bzw. sechs Stunden (Sommerzeit). Wenn es in Deutschland 8:00 Uhr ist, ist es in der Dominikanischen Republik 3:00 Uhr  bzw. 2 Uhr morgens.

Hier werden KEINE Fragen zu Visaanträgen beantwortet.


Geldverlust / Passverlust


Bei Geldverlust oder sonstigen finanziellen Schwierigkeiten im Ausland bieten die

Überweisungssysteme von Western Union und Moneygram eine schnelle und zuverlässige

Möglichkeit, Geld in ca. 190 Länder zu transferieren. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserem Merkblatt zu Geldüberweisungen ins Ausland PDF / 92 KB .

Hinweise zu Passangelegenheiten auf der folgenden Seite Pässe Ausweise


Hinweise für deutsche Touristen und Residenten bei Vorfällen mit der dominikanischen Polizei

Da es in der letzten Zeit häufiger zu Beschwerden über das Verhalten der dominikanischen Polizei bei der Aufnahme von Anzeigen nach Überfällen oder Diebstählen bzw. über Korruption bei Straßenkontrollen gegeben hat, nimmt die Botschaft dies zum Anlass Ihnen folgendes Merkblatt mit Hinweisen zu geben und um Ihre Mithilfe bei der Aufklärung dieser Fälle zu bitten: Hinweise bei Vorfällen mit der dominikanischen Polizei PDF / 76 KB


nach oben